Kunstradsport
Radtourenfahren RTF
Radball
gemeinsame Veranstaltungen

5 Sportlerinnen des RSV Löwe Gifhorn hatten sich für die Landesmeisterschaft der Jugend und Elite am 04.03. im Rhüden qualifiziert. In allen drei Klassen, in denen sie starteten, gab es gute Chancen auf einen Podestplatz.

  • RSV_LM_Jugend_Elite_126_427x640
  • RSV_LM_Jugend_Elite_098_640x427
  • RSV_LM_Jugend_Elite_306_640x427
  • RSV_LM_Jugend_Elite_031_426x640

Im 1er Kunstradsport Elite Frauen lieferten sich gleich drei RSV Talente einen Kampf um Platz drei. Die beiden führenden Starterinnen aus Neuenkirchen und Delmenhorst hatten einen zu deutlichen Vorsprung, so dass von vornherein klar war - es wird einen spannenden Kampf um Bronze geben. Denn hinter den fast gleich starken Löwinnen lauerten noch drei weitere Sportlerinnen mit ähnlich hoher Punktzahl.

Den ersten Start in der Gifhorner Dreiergruppe hatte Mona Komnick. Wie schon bei den Bezirksmeisterschaften erwischte sie einen wirklich guten Tag. Alle Übergänge klappten reibungslos und sie musste nur ein einziges Mal bei einer Rückwärtsübung vom Rad. Auch der Rest der Kür verlief ohne nennenswerte Abzüge. Nach diesem Auftritt war schon mal klar – der 3. Platz geht an den RSV Löwe Gifhorn.

Direkt im Anschluss startete dann Jennifer Zauter vom RSV. Auch hier fing es zunächst gut an. Trotz eines Sturzes im ersten Drittel blieb sie zunächst noch in Führung, wenn auch nur mit einem kleinen Vorsprung. Kurz vor Ende erging es ihr dann aber auch wie ihrer Vereinskameradin und sie musste bei einer Rückwärtsübung erneut vom Rad. Damit viel sie hinter Mona zurück.
Paula Busse, die als letzte des Trios startete, ließ sich von den gezeigten Leistungen jedoch nicht beeindrucken. Sie meisterte ihre Kür ohne Sturz und ohne größere Fehler. Lediglich die letzte Übung kam auf Grund eines Zeitproblems nicht mehr in die Wertung, was allerdings nicht mehr ausschlaggebend war.

Bronze für Paula Busse, Mona Komnick auf 4 und Jennifer Zauter auf 5 war dann das tolle Endergebnis für die RSV Starterinnen. Zusätzlich sicherten sich Paula und Mona mit dem Sprung über die 90 Punktemarke die Qualifikation für das Halbfinale zur Deutschen.

Eine weitere Medaille gab es dann im 2er Kunstradsport der Frauen für das Team Mona Komnick und Paula Busse. Da sich nur zwei Mannschaften für die Landesmeisterschaft qualifiziert hatten, war ihnen die Silbermedaille schon sicher. Aber auch in dieser Disziplin galt es für die beiden, die notwendige Quali für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaft von 70 Punkten zu erreichen. Nach einer Standdrehung konnten sich die beiden nicht mehr greifen und mussten vom Rad. Zusätzlich reichte durch den Sturz am Ende die Zeit nicht und die letzte Übung war nicht mehr in der Wertung. So hieß es am Ende der Kür noch mal zittern. Nach einiger Diskussion im Kampgericht standen aber am Ende 70,17 Punkte auf der Anzeigetafel und die Quali war geschafft.

Bei den Juniorinnen U19 starteten Marla Wohltmann und Alenia Lammers für den RSV Löwe. Während für Alenia klar war, dass sie in ihrem ersten Jahr bei den Juniorinnen oben nicht mitmischen kann, hatte Marla einen Podestplatz und sogar den Landesmeistertitel klar als Ziel.

Leider lief es für Marla nicht wie erhofft. Bei einem Übergang verlor sie das Gleichgewicht und stürzte. Da sie dadurch auch einige nachfolgende Übungen nicht fahren konnte, führte das zu einem hohen Punktabzug. Da das Starterfeld aber sehr dicht beisammen lag, war das in Summe dann leider zu hoch, so dass sie trotz einer ansonsten sehr guten Leistung auf Platz 4 zurückfiel. Auch wenn es im Moment etwas ärgerlich war, kann Marla sich damit trösten, dass ihr noch zwei Jahre in dieser Klasse bleiben, um einen Landesmeistertitel zu erringen.
Gleiches gilt für Alenia. Auch bei ihr lief an diesem Tag nicht alles rund. Sie zeigt aber eine solide Leistung und konnte damit ihren 12. Startplatz halten. In den kommenden Jahren wird auch sie dann mit Sicherheit weiter oben in der Tabelle zu finden sein.

Für Mona Komnick und Paula Busse heißt es jetzt aber, weiter an neuen Übungen arbeiten und sich auf die beiden Halbfinale im Juni und Juli vorzubereiten.

ERGEBNISSE JuniorenERGEBNISSE Elite

Radball - 25 Feb 2024 - Radball Landesmeisterschaft U 13 bis U19 - offen - 10:00
Radball - 02 Mär 2024 - Radball Oberliga 5. Spieltag - Hahndorf / Goslar - 12:00
Kunstrad - 10 Mär 2024 - 2. Bezirkspokal - Gieboldehausen - 10:00
Kunstrad - 06 Apr 2024 - 3. Junior Masters - Rauen - 09:30
Durch eine fast fehlerfreie Leistung bei den Bezirksmeisterschaften im Februar hatte Mona Komnick etwas überraschend die Qualifikation für den internationalen Deutschland-Cup im Kunstradsport...
Am vergangenen Samstag, den 13.05.2023, fanden in Achim die Landesmeisterschaften im Kunstradsport statt. Der RSV Löwe Gifhorn reiste mit vier Sportlerinnen und Sportlern an, um sich mit den Besten...
Am letzten Wochenende ging es für den RSV Löwe Gifhorn in den letzten Wettkampf vor dem Pokalfinale des Bezirks Braunschweig und den Landesmeisterschaften der Schülerinnen und Schüler. Beim RV...
Endlich das lang ersehnte Heimspiel der Gifhorner RSV-Löwen am 5. Spieltag der Oberliga in der Sporthalle des Humboldt-Gymnasiums. Am Start waren in Bestbesetzung die Traumduos Christian Kramer mit...
5 Sportlerinnen des RSV Löwe Gifhorn hatten sich für die Landesmeisterschaft der Jugend und Elite am 04.03. im Rhüden qualifiziert. In allen drei Klassen, in denen sie starteten, gab es gute Chancen...
Äußerst erfolgreich präsentierten sich die Talente des RSV Löwe Gifhorn bei den Bezirksmeisterschaften im Kunst- und Einradsport am Wochenende vor heimischem Publikum im Sportzentrum Nord. Viele...