Magic Moments
Deutsche Meisterschaft 2015+2016

Am kommenden Sonntag,den 19.02.2017, findet ab 10 Uhr in Baddeckenstedt das größte Hallenradsportevent Niedersachsens statt. Zur Bezirksmeisterschaft werden 8 Vereine mit über 100 Sportlerinnen und Sportlern erwartet. Der RSV Löwe Gifhorn wird mit 11 Sportlerinnen vertreten sein, und in 5 Disziplinen gibt es sehr gute Aussichten auf den Bezirksmeistertitel.

Im 1er Kunstradsport haben die Löwinnen in den Klassen Schülerinnen U11 bis zu den Juniorinnen U19 und im 2er Kunstradsport bei den Juniorinnen U19 jeweils die höchste Punktzahl eingereicht. Damit wollen sie in jeder Klasse, in der sie antreten, auch den Titel gewinnen.

Marla Wohltmann (U11) hat hierbei mit fast 10 Punkten Vorsprung die beste Ausgangslage. Solange sie keine größeren Fehler macht, sollte sie ihre Konkurrenz auf Abstand halten können.
Ähnliches gilt für Hannah Hermann (U13), die immerhin noch 6 Punkte mehr einreicht als die vor ihr Startende vom RSV Germania Heere.

Für Paula Busse (U15) und Mona Komnick (Juniorinnen) hingegen wird es schon deutlich enger an der Spitze. Sie haben zwar ebenfalls zwei bzw. drei Punkte Vorsprung, aber der ist bei einem Fehler auch schon sofort weg. In der U19 kommt die Konkurrenz sogar aus dem eigenen Haus: Felipa Hirt (Startplatz 3) liegt in ihrer bisherigen Bestleistung nur knapp hinter Mona Komnick und hat ebenfalls Ambitionen auf den Titel. Es wird also sehr darauf ankommen, welche Sportlerin die besten Nerven hat.

Der Titel, den Mona Komnick und Paula Busse allerdings unbedingt wollen, ist der im 2er Kunstradsport Juniorinnen. In diesem Jahr starten sie das erste Mal in dieser Klasse, aber nach der Teilnahme an der Schüler-DM im letzten und vorletzten Jahr sind die Ziele weiterhin hoch gesteckt. Mit 6 Punkten Vorsprung ist der Sieg auch ein durchaus realistisches Ziel.

Weiterhin am Start für den RSV Löwe sind in der U15 Jennifer Zauter und Isabell von Possel auf den Startplätzen 4 und 5. Damit haben beide sehr gute Chancen, noch einen Podestplatz zu erreichen. Für Sina Effinghausen gilt es in dieser Altersklasse, ihre persönliche Bestleistung zu steigern.

In der U11 sind neben Marla Wohltmann noch drei weitere Starterinnen dabei: Alenia Lammers geht von Startplatz vier in den Wettkampf und hat berechtigte Hoffnungen auf eine Medaille, da das Feld an der Spitze sehr eng beieinander ist. Und auch die Zwillingsschwestern Linnéa und Lovisa Gellert starten im oberen Drittel und müssen sich dort gegen ihre Konkurrenz behaupten.

Verletzungsbedingt nicht dabei sein kann Bennett Wohlenberg, der sowohl im 1er Kunstradsport in der U13 als auch zusammen mit Marla Wohltmann bei seinem Debüt im 2er Kunstradsport auf eine Medaille spekuliert hatte.

Für alle Sportlerinnen geht es am Sonntag neben den Medaillen vor allem um die notwendigen Punkte für die Qualifikation zur Landesmeisterschaft. Es wird also ein spannender Tag und wir werden sehen, wer ihn mit einer Medaille und der Qualifikation abschließen kann.