Magic Moments
Deutsche Meisterschaft 2015+2016

Nach über fünf Monaten Wettkampfpause findet endlich wieder einen Wettkampf für die Kunstradsportlerinnen und Sportler des RSV Löwe Gifhorn statt und der vor heimischer Kulisse.

Am Samstag, den 05.11. richtet der RSV Löwe das 30. Bezirkspokalfahren im Kunstradsport vom Radsportbezirk Braunschweig aus. Genau 50 Sportlerinnen und Sportler haben sich für den Wettkampf angemeldet und werden ab 10 Uhr um die begehrten Pokale kämpfen.

Insgesamt werden sich die Teilnehmer in 13 Disziplinen messen. Die Altersklassen U9 bis U19 werden sich im 1er und 2er Kunstradsport, sowie im 4er und 6er Einradsport miteinander messen. In sieben dieser Disziplinen ist der RSV Löwe vertreten und in sechs davon ist der erste Platz fest anvisiert.

Im 1er Kunstradsport Juniorinnen U19 startet Felipa Hirt als klare Favoritin. Mit fast 20 Punkten Vorsprung sollte ihr der Sieg nicht zu nehmen sein.

Ebenso sieht es im 2er Kunstradsport U15 bei Mona Komnick und Paula Busse aus. Im Mai sind sie noch auf der DM gestartet und haben bei diesem Wettkampf mehr als doppelt so viele Punkte eingereicht wie ihre Konkurrentinnen. Alles andere als ein Sieg wäre daher eine Enttäuschung für die beiden.

Mona Komnick wird dann auch noch im 1er Kunstradsport U15 starten. Auch hier geht sie als Pokalanwärterin in den Wettkampf gefolgt von ihrer Vereinskameradinnen Jennifer Zauter und Isabell von Possel von Startplatz zwei und fünf. Beide haben das klare Ziel, am Ende mit auf dem Podest zu stehen.

Bei den Schülerinnen U13 rechnet Paula Busse vom dann fest mit Platz eins. Direkt neben ihr auf dem Podest möchte dann Hannah Hermann stehen, die in der Starterliste hinter Paula aber nur knapp vor ihrer Konkurrentin aus Heere steht und sich daher keine größeren Fehler leisten darf, wenn sie ihren zweiten Platz verteidigen möchte. Ihr Debüt für den RSV wir Sina Effinghausen bei diesem Wettkampf geben. Nach nur 5 Wochen Training wagt sie sich gleich an ihren ersten Einsatz.

Die nächste Pokalanwärterin vom RSV gibt es dann im 1er Kunstradsport Schülerinnen U11 mit Marla Wohltmann. Obwohl es erst ihr erstes Jahr in dieser Klasse ist, stehen die Chancen recht gut, dass sie sich gegen ihre direkten Verfolgerinnen aus Heere und Othfresen durchsetzt. Gleich dahinter von Platz vier und fünf starten die Zwilling Linnéa und Lovisa Gellert. Hier gibt es allerding 6 Starterinnen, die alle sehr eng beieinanderliegen, so dass es ein harter Kampf um die Plätze wir.

Ebenfalls in der U11, allerdings im 1er Kunstradsport Schüler, startet Bennet Wohlenberg. Er wird bei diesem Wettkampf noch nicht in den Kampf um Platz eins eingreifen können, geht aber mit dem Ziel seine persönliche Bestleitung zu verbessern in den Wettkampf.

Die jüngste Starterin bei den Löwinnen ist Alenia Lammers (U9). Auch sie rechnet fest mit dem Pokal in ihrer Altersklasse und die Trainingsleistungen in den letzten Wochen lassen vermuten, dass sie das auch sicher erreichen wird.

Für das heimische Publikum besteht also die berechtigte Hoffnung einen erfolgreichen Wettkampf für das Team vom RSV Löwe Gifhorn zu sehen. Gegen ca. 15.00 Uhr werden dann zur Siegerehrung hoffentlich alle Medaillen- und Pokalhoffnungen erfüllt sein und die Zuschauer einen tollen Wettkampftag erlebt haben.